Sabrina Prochaska

Vorsitzende der BJV
Statement

Globale ökonomische, soziale, politische, ökologische und kulturelle Entwicklungen sind untrennbar mit unserem Alltag verbunden. Die Lebensgrundlagen und Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen sind dabei ganz besonders gefährdet. Gleichzeitig wollen junge Menschen ihr Leben selbst gestalten und Teil der Lösung sein.
Bildung hat die Aufgabe, junge Menschen zu befähigen, die komplexen, weltweiten Zusammenhänge zu verstehen und als gestaltbare Prozesse wahrzunehmen. Nur so können nachhaltige Entwicklung und globale Solidarität in der gesamten Gesellschaft verankert werden.
Seit Jänner 2020 organisieren wir als Bundesjugendvertretung (BJV) die Klima-Kampagne #timeforchange mit den thematischen Schwerpunkten Energie, Konsum, Mobilität und Beteiligung. Das Ziel der Kampagne ist, sich für eine starke Klimapolitik einzusetzen, die junge Menschen ernst nimmt und beteiligt. Ein Fokus liegt auf der Förderung von mehr Klimadialogen zwischen Jugend und Politik. Denn nur wenn Kinder und Jugendliche aktiv und auf allen Entscheidungsebenen in die Konzipierung und Umsetzung politischer Maßnahmen eingebunden sind, kann nachhaltige Entwicklung gelingen und die Klimakrise bewältigt werden.


Logo Bundesjugendvertretung

BJV-Website
Kampagnen-Website