Schutzkonzept der OJA

Die Sicherheit und das Wohlergehen junger Menschen sind in der Offenen Jugendarbeit zentrale Anliegen. bOJA hat daher ein Schutzkonzept entwickelt, das Kinder und Jugendliche in der OJA vor Gewalt schützen und ihre Rechte wahren soll.

Mit dem Schutzkonzept erhalten Jugendarbeiter_innen, Jugendliche, Partner_innen und Fördergeber_innen gültige Definitionen von Gewalt und erfahren, welche präventiven Schritte zur Gewaltprävention in der Organisation getroffen werden müssen und auch welche konkreten Standards und Handlungsanleitungen in der Begleitung und Betreuung Jugendlicher nötig sind.

Das Schutzkonzept dient als Handlungsanleitung für die Einrichtungen und beinhaltet Formulare und Leitfäden zur praktischen Umsetzung.


Am 17. Juni 2021 findet ein ergänzender bOJA-Talk statt, zu welchem das Schutzkonzept genauer erläutert und auf Fragen zu diesem Thema genauer eingegangen werden kann.

Ebenfalls wird demnächst auf dieser Seite ein passendes Erklärvideo zum Schutzkonzept zu finden sein.


Zusätzliche Informationen/Weiterbildungen: