No Money, No Future?!

armutsbetroffene Jugendliche in der OJA

Viele Jugendliche in Österreich sind von Armut betroffen oder bedroht und blicken ohne privilegiertes Wohlstandsversprechen in die Zukunft.

Ihnen Zuversicht, Selbstvertrauen und Hoffnung zu vermitteln ist ebenso wesentlich wie den Bauch mit einer warmen Mahlzeit zu füllen. In diesem bOJA-Talk erhalten wir einen Überblick über die Situation in Österreich, einen Einblick in strukturelle Ursachen und tragen Beispiele zusammen, wie durch ganz konkrete Projekte und eine grundsätzliche Haltung die Offene Jugendarbeit jungen Menschen eine Perspektive gibt.

  • Was können wir auf individueller Ebene tun?
  • Wie kann Selbstwirksamkeit erlebbar gemacht werden?
  • Was für strukturelle Rahmenbedingungen braucht es?
  • Wie kann der Beitrag der OJA zur Armutsbekämpfung aussehen?

Input:

Judith Ranftler, Vorstand Volkshilfe Österreich, u.a. Bereichsleitung Kinderarmut, Expertin für Kindergrundsicherung - mag Tulpen und Tanzen

Thorsten Hasawenth, Streetwork Vöcklabruck, u.a. Gruppendynamiktrainer (ÖAGG) und Superisor (ÖVS), Verein I.S.I. - Initiativen für soziale Integration (Oberösterreich) - spielt gern Disc Golf

& weitere Beispiele aus der OJA (Vorarlberg)

  • Donnerstag, 22. Februar 2024, 10:00 - ca. 11:30 Uhr
  • Online via Zoom

ANMELDUNG

Details

Wo

Online via Zoom

Wann
/10:00 - ca. 11:30 Uhr