Termine

2024
April

POJAT Fachtag

22. Apr. 2024

Spielen in der Offenen Jugendarbeit

Der Fachtag widmet sich ausdrücklich dem Bereich des Spiels und des Spielens und versucht Rahmenbedingungen, Wissen und Kompetenzen zu erörtern und zur Diskussion zu stellen, die für gelingendes Spielen im Kontext von OJA benötigt werden. Über eine philosophische Annäherung wird es in weiterer Folge um konkrete Spielformen gehen, die im Praxisalltag der OJA von großer Relevanz sind. Die Thematik des digitalen Spielens wird dabei gleichermaßen wie Gruppen- und Gesellschaftsspiele im niederschwelligen Setting der OJA behandelt.

  • Montag, 9:00 - 17:00 Uhr

Programm

Anmeldung bis 18.04.

Wo:

Bildungsinstitut Grillhof
Grillhofweg 100
6080 Innsbruck

Tipp
May

TELL! - Biographiearbeit in der OJA

02. Mai 2024

Gamification als Vehikel von Selbstbestimmung und Self Care?

TELL! – eine App zur Gestaltung von (digitaler) Selbstbestimmung im Web, zielt darauf ab, „Time Lines“ von Jugendlichen zu entwickeln. Qua „Rollenoptionen“ und „Collaboration-Tools“ mit Jugendarbeiter*innen geht es um das Angebot eines offenen Raums für die reflexive Auseinandersetzung mit aktuellen Themen & biographischer Identitätsarbeit.

Dieser bOJA-Talk legt ein Augenmerk auf die konkreten Ideen von Designer*innen und die Absichten der Entwickler*nnen (involvierte Jugendarbeiter*innen), und greift die Anregungen und Diskussionspunkte der bOJA-Community für den weiteren Entwicklungsprozess (Field Trials) auf. Thematisiert werden  gesamtgesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung, Datafication und Gamification, ihre ethischen Implikationen gleichermaßen wie fachliche Fragen autonomiefördernder offener Jugendarbeit.

Technologie weder als Gottesgeschenk noch als Teufelswerk (Nassehi 2016) zu begreifen aber proaktiv an deren Gestaltung teilzuhaben, ihre ethischen Voraussetzungen (mit) zu definieren und Spielräume für die offene Jugendarbeit zu erschließen, bilden die zentralen Interessensleitungen hinter TELL!, worauf wir in Vortrag und Diskussion gerne eingehen wollen.

Input:

Manuela Brandstetter, Bertha von Suttner – Studienprogramm Soziale Arbeit

Stefan Leipold, Loidl Consulting

Julia Rose, ovos

  • Donnerstag, 02. Mai 2024, 10:00 - ca. 11:30 Uhr
  • Online via Zoom

Anmeldung

Wo:

Online via Zoom

online

Fachtag "Jugendarbeit: Inklusion leben!"

08. Mai 2024

WIENXTRA – Institut für Freizeitpädagogik lädt zum Fachtag alle, die mit Jugendlichen in unterschiedlichen Kontexten arbeiten, ein und bietet eine Plattform für gegenseitiges Kennenlernen, Austauschen und Inspirieren. Vereine, die in der Betreuung oder Selbstvertretung von Menschen mit Behinderungen arbeiten und Vereine, die in der Jugendarbeit tätig sind, bieten Einblicke in ihre Arbeit mit jungen Menschen mit oder ohne Behinderung und berichten von Herausforderungen und Erfolgen.

  • Mittwoch,  9:00 - 13:00 Uhr
  • kostenlos

Anmeldung 

Wo:

Seminar- und Veranstaltungszentrum Catamaran
Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien

Grundlagenseminar - Umgang mit Grenzverletzungen und Gewalt in pädagogischen Einrichtungen

14. Mai 2024

Die Gewaltschutzakademie bietet dieses Grundlagenseminar zu Grenzverletzungen, Übergriffen & Gewalt im Kontext von Betreuung und pädagogischen Beziehungen an (strukturelle, ökonomische, sexualisierte, psychische und physische Gewalt).

Die Teilnehmer*innen erlernen die Formen von Gewalt zu erkennen, erlangen Einblick bezüglich Ursachen von grenzverletzendem Verhalten, Aggression und Gewalt und erlernen deeskalierende Maßnahmen im Umgang mit grenzüberscheitenden Jugendlichen.

  • Dienstag, 9:00 - 17:00 Uhr
  • 195 € + MwSt.

Anmeldung

Wo:

Gewaltschutzakademie
Rösselmühlgasse 12/2.Stock
8020 Graz

Kinderschutzkonzept kompakt: Präventionsmaßnahmen

16. Mai 2024

Dieses Online-Seminar bietet eine Einführung zur Planung und Umsetzung von strukturierten Präventionsmaßnahmen im Rahmen eines Kinderschutzkonzepts. Diese setzen auf unterschiedlichen Ebenen einer Organisation an, mit dem Ziel, jeder Gewaltform gegen Kinder und Jugendliche wirksam vorzubeugen.

  • Donnerstag, 14:00 - 16:00 Uhr
  • Kosten: 40 €

Anmeldung

Wo:

online via Zoom

online
Juni

Projektwerkstatt für Jugendpartizipationsprojekte

03. Juni 2024 - 06. Juni 2024

Junge Menschen sollen sich stärker am demokratischen Leben beteiligen. Deshalb bietet der OeAD vom 3. bis 6. Juni eine Projektwerkstatt zu Jugendpartizipationsprojekten in Salzburg an. Das Training richtet sich sowohl an junge Menschen (ab 18 Jahre) als auch an Jugendorganisationen und andere Institutionen, die im Bereich Jugendbeteiligung aktiv sein wollen. 

  • Montag - Donnerstag siehe Programm:

Programm

Anmeldung bis 10. 04. 2024

Wo:

JUFA Salzburg Stadt
Josef Preis Allee 18
5020 Salzburg

Queersensible Jugendarbeit

03. Juni 2024

Fachtag zu sexueller, geschlechtlicher und amouröser Vielfalt, zu Herausforderungen für junge, queere Menschen und queersensibler Haltung in der Offenen JugendarbeitPOJAT und netz, die beiden Dachverbände für Offene Jugendarbeit in Tirol und Südtirol laden herzlich zu einem länderübergreifenden Fachtag ein!

Einen Tag lang wird sich vertieft dem Thema Queersensibilität in der Offenen Jugendarbeit gewidmet und geeignete Möglichkeiten der fachlichen Vernetzung mit Kolleg*innen aus Südtirol geboten.

Die Plätze sind begrenzt. Bitte um zeitnahe Anmeldung.

  • kostenlos
  • Montag, 9:00 - 17:00 Uhr

Infopaket

Anmeldung

Wo:

Festung Franzensfeste
Brennerstraße
39045 Franzensfeste
Autonome Provinz Bozen - Südtirol, Italien

Tipp

Kinderschutzkonzept kompakt: Interventionsmaßnahmen

13. Juni 2024

In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen grundlegenden Überblick zur Planung und Umsetzung von Interventionsmaßnahmen im Zuge der Entwicklung eines institutionellen Kinderschutzkonzepts.

Wie kann der Umgang mit möglichen Sorgen- und Verdachtsfällen in einem Kinderschutzkonzept geregelt werden? Welche Schritte und Handlungen müssen im Verdachtsfall gesetzt werden? Welche Faktoren behindern und begünstigen ein souveränes und professionelles Vorgehen? Und wie kann in einem Ernstfall offen und transparent kommuniziert werden?

  • Donnerstag, 14:00 - 16:00 Uhr
  • Kosten: 40 €

Anmeldung

Wo:

online via Zoom

online

Austauschtreffen mit Aus- und Fortbildungsinstitutionen

17. Juni 2024 - 17. Juni 2024

Wie kann die OJA-Wissensplattform zur Entwicklung von Bildungsangeboten genutzt werden? Welche Möglichkeiten bietet sie Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung?
Das Team der Wissensplattform stellt aktuelle Themenbereiche vor und lädt anschließend zur Diskussion.

Anmeldung per Mail an: info@oja-wissen.info

AVISO
 

Wo:

Online

November

18. Fachtagung

24. Nov. 2024 - 26. Nov. 2024

Wir leben in einer Zeit, in der wir ständig gefragt sind, eine Meinung über die Dinge in der Welt zu haben. Über soziale Medien erhalten wir laufend Informationen mit Ausschnitten einer konstruierten Wahrheit, die wenig mit der tatsächlichen Realität zu tun hat. Die objektive Bewertung solcher Inhalte wird zunehmend anspruchsvoll, will man nicht Fake News zum Opfer fallen oder in einer Blase enden, die es erschwert, den ethischen Grundsätzen eines humanistischen Weltbildes gerecht zu werden.

Für Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit, die sich auf ethischen Grundlagen der sozialen Arbeit stützen, ist es entscheidend, den eigenen Wertekanon zu kennen, zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Das Streben nach sozialer Gerechtigkeit und Menschenwürde steht dabei im Mittelpunkt und leitet die tägliche Arbeit mit Jugendlichen. Offene Jugendarbeit findet nicht isoliert statt, sondern innerhalb eines organisatorischen Rahmens, der Reflexion über Herausforderungen, Handeln, Werte, Normen und Intentionen erfordert.
Angesichts aktueller multidimensionaler Krisen ist es entscheidend, Jugendliche in ihren Fähigkeiten zu stärken, Informationen kritisch zu hinterfragen, tragfähige Beziehungen aufzubauen und eigenständiges Denken sowie den Einsatz für demokratische Werte zu fördern. Offene Jugendarbeit schafft dafür Experimentierräume und „Braver Spaces“, um kritisches Denken, Verantwortungsübernahme, Konfliktkultur und Toleranz zu fördern. Sie begleitet Jugendliche beim Hineinwachsen in die Gesellschaft, gibt Halt und Sicherheit und ermöglicht es ihnen, Haltung zu entwickeln.

Im Rahmen der heurigen Fachtagung wollen wir uns auf vielfältige Weise ethischen Grundsätzen in unserer professionellen Arbeit widmen. Neben spannenden Vorträgen werden interaktive Formate geboten, in denen diskutiert, reflektiert und neue Perspektiven entstehen können.

 

vorläufiges Programm zur 18. bOJA-FachtagungTitelbild der Veranstaltung

 

Wo:

congress Schladming
Europaplatz 800
8970 Schladming

Boja