Projekte - Qualität - Internationales

Stephanie Deimel-Scherzer

Offene Jugendarbeit bedeutet für mich:
Jugendlichen zur Seite zu stehen, sie zu stärken und auf ihre Bedürfnisse und Interessen einzugehen. OJA steht einerseits für Freiraum, Spaß und Kreativität, aber genauso für Beständigkeit und Verlässlichkeit durch professionelle Arbeitsbündnisse.

Die Offene Jugendarbeit hat eine große gesellschaftliche Bedeutung, z.B. durch die Förderung politischer oder medienpädagogischer Bildung sowie eines friedlichen Miteinanders. Sie ist ein dynamisches Handlungsfeld der Sozialen Arbeit, das sich laufend mit den Themen der Jugendlichen mitentwickelt.

Vernetzung bedeutet für mich:
Austausch, Zusammenarbeit und gegenseitiges Stärken, denn gemeinsam ist viel mehr möglich!

Ich arbeite bei bOJA weil:
...ich das Netzwerken und Gestalten mag und mir die Offene Jugendarbeit und deren Weiterentwicklung seit vielen Jahren am Herzen liegen.